Kettlebell


Sei auch du Teil des Kettlebell Gruppentrainings der RKC School of Strength im Martial Arts Team Hannover. Hardstyle Kettlebell Training - mehr als nur Fitness!

Mehr Info

Was ist eine Kettlebell?

 

Kettlebells, auch Kugelhanteln oder russisch Girya genannt, sind traditionelle russische Gewichte aus Gusseisen, die ursprünglich zum Abwiegen von Getreide benutzt wurden. Seit über 300 Jahren nutzt man sie für Kraft- und Ausdauertraining, aus dem alten Russland haben sie sich mittlerweile in Europa und Amerika weit verbreitet.

 

Wie trainieren wir mit Kettlebells?

 

Unser Trainingsansatz ist das Hardstyle Kettlebell Training. Dieser ist mit dem funktionellen Krafttraining eng verbunden. Es ist das Training, mit dem man die besten Ergebnisse im Fitnesstest erzielt. Viele militärische Spezialeinheiten und Spitzensportler trainieren nach diesem System. Hardstyle bedeutet, bei dynamischen Übungen mit möglichst schneller Beschleunigung und bei Maximalkraftübungen mit intensiver Körperspannung bei wenigen Wiederholungen zu arbeiten. Es geht um Trainingseffizienz durch hohen Poweroutput. Die RKC-Schule, die in den 1990er Jahren von Pavel Tsatsouline in den USA gegründet wurde und inzwischen in über 40 Ländern vertreten ist, arbeitet nach diesem System. Als Instruktoren sind wir von der der RKC School of Strength zertifiziert.

 

Erlerne das effiziente Hardstyle Kettlebell Training und:

  • steigere die Mobilität deines Körpers
  • verbessere die Stabilisierungsmuskulatur
  • maximiere die Entwicklung der funktionalen Kraft
  • werde widerstandsfähig und verletzungsresistent
  • baue Fett ab und Muskeln auf

 

Warum Hardstyle Kettlebell?

 

Weil damit ein umfassendes Fitnessprogramm möglich ist! Im Gegensatz zu den Isolationsübungen auf den Geräten im Fitnessstudio lernt der Körper hier als Ganzes zu funktionieren.

 

Wichtige Voraussetzungen für die Trainingsteilnahme:

 

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Training ist das Beherrschen der wichtigsten Grundübungen des Hardstyle Kettlebell Trainings:

  • Turkish Get Up
  • Hardstyle Swing
  • Goblet Squat

Idealerweise wurde im Vorfeld ein HKC Anfängerkurs bei einem von der RKC – School of Strength zertifizierten Trainer besucht. Ggf. kann die vorherige Teilnahme an einem „Enter the Kettlebell“ Seminar ausreichend sein. Der persönliche Technikstand wird vorher überprüft, dann entscheidet sich, ob die Voraussetzungen für die Teilnahme am Kettlebell Training gegeben sind.

 

Warum ist das so?

 

Ganz einfach: An oberster Stelle steht ein gesundes und sicheres Trainingserlebnis. Ein erster Leitsatz der RKC Kettlebell Schule kommt hier zum Tragen:

 

Die Bewegungsqualität geht über die Bewegungsquantität!

 

Erst wenn die Grundtechnik wirklich sitzt, kann mit der Höhe des Widerstandes (Gewicht der Kettlebell) und den Trainingsparametern Volumen und/oder Dichte weitergearbeitet und die Intensität (Gewicht, Zahl der Wiederholungen) erhöht werden.

 

Der Schwerpunkt im Kurs liegt auf dem Training mit der Kettlebell, dafür sind die Beherrschung der wichtigsten Hardstyle Grundübungen und die Kenntnis der Sicherheitsregeln im Umgang mit Kettlebells zwingend erforderlich. Zur Vermittlung der Grundübungen ist in diesem Rahmen keine Kapazität vorhanden.

 

Du hast noch keine oder nur geringe Grundkenntnisse im Umgang mit Kettlebells?

 

Wir bieten in regelmäßigen Abständen „Enter the Kettlebell“ Seminare und HKC Anfängerkurse an! Ausschreibungen findest Du unter Termine.


Benötigtes Equipment

  • Sportkleidung (T-Shirt, Short / bequeme Sporthose)
  • Handtuch, Getränk
  • Dragondoor Kettlebells in ausreichender Anzahl und in verschiedenen Gewichtsabstufungen sind vorhanden